Willkommen

Wöchentlich ein Interview aus der Schule. Unter unseren Schülern gibt es viele Experten, man erkennt das meistens nur nicht. Im Plauderton sprechen wir mit diesen Sachverständigen über Computerspiele, Ossis/Wessis, Fußball usw. . Impressum: Herbert Just, Sabel-Schule, Eilgutstr. 10, 90442 Nürnberg, Tel.:0911/ 230710

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden
[RSS] OneClickSubscription

Aktuelle Kommentare

Schulmigräne

"Nur beim Gedanken an Schule bekomme ich Migräne", das sagt eine 16jährige Schülerin. Eine solche Aussage könnte ebenso von einem Lehrer/Lehrerin, von den Eltern oder der Schulleitung kommen.

Schule macht krank. Sie überfordert und unterfordert gleichzeitig. Wer Täter und wer Opfer ist, ist nicht so klar wie man im ersten Moment annimmt. Ich halte selbst ministerielle Migräne für möglich.

Und manchmal überkommt mich die blanke Wut oder eine tiefe Resignation, wenn ich mir unser Schulsystem anschaue. Es beharrt auf überkommenden Vorstellungen und bereitet nicht auf die beginnende Zukunft vor.

Ist es nicht so: "Wenn man will, das alles so bleibt, wie es ist, muss man es ändern". So hetzt man konsequent von Schulreform zu Schulreform und alles bleibt beim Alten. Wenn man den Eindruck gewinnt, dass bei allem Bemühen sich nichts wirklich ändert, dann bleibt nur die Depression, die Schuldepression.

# 23.04.16, 09:25:23 von sabelschule | [RSS] Kommentare (0)

Drei Jahre und ein Tag

Im Death-Valley hatte es geregnet und kurz danach war das Tal bedeckt von einem Blütenmeer. Im Tal des Todes erwachte unerwartet Leben, Leben das immer da war und Regen brauchte.

So ähnlich geht es mir mit diesem Blog. Drei Jahre und ein Tag war Ruhe, ich hatte keine Lust auf Podcasting.
Dann fliegt da so eine Muse vorbei und küsst mich.

Plötzlich ist die alte Inspiration wieder da ... und die Gesprächspartner.

# 23.04.16, 09:17:24 von sabelschule | [RSS] Kommentare (0)

Potentialentfaltung

Wenn das Beispiel meines Schülers Schule macht, dann geht die Schule den Bach runter.
Er kam neulich in den Unterricht mit einer selbst entwickelten Animation eines iPads.

Gelernt hat er die Technik in dem er Tutorials im Internet nutzte. So eignete er sich die Grundbegriffe an. Dann fand er einen Mentor aus England etwa im gleichen Alter war. Dieser zeigte ihm Tricks und beteiligte ihn an Aufträgen. Nebeneffekt: er lernte über den Kontakt Englisch.

Jetzt, zwei Jahre später, ist er mit 16 Jahren fast schon ein Profi.

# 24.04.13, 21:30:26 von sabelschule | [RSS] Kommentare (0)

Spiel und Realität

In ihrem Buch "Reality is broken" hinterfragt Jane McGonigal unsere Realitätstrance und fragt: Was ist realer, Spiel oder Realität?

Kaum gelesen, höre ich einen Schüler über Spiel und Realität philosophieren.
Was ist besser, das Leben im Spiel oder das Leben im Leben?

So entstand dieses kurze, spannende Interview.

# 03.03.13, 19:15:52 von sabelschule | [RSS] Kommentare (0)

Zeitzeuge

Herr Rosenfeld ist 86 Jahre alt und Jude. Er kommt jedes Jahr einige Wochen nach Deutschland, um in Schulklassen zu berichten, was er als Junge im 3. Reich erlebt hat.

Er beschreibt den jahrzehntelangen Hass, den er auf alles Deutsche und die Deutschen hatte. Er beschreibt, wie es ihm möglich wurde diesen Hass abzulegen.

Er macht das nun schon 17 Jahre und will, dass sich so etwas nicht wiederholt. Seine Mission finanziert er selbst, das kostete ihn ein kleines Vermögen.

Der Podcast dauert 55 Minuten und ist absolut spannend. Falls Sie Geschichte unterrichten, wäre das nicht etwas für den Unterricht?

# 30.10.12, 09:43:52 von sabelschule | [RSS] Kommentare (0)